Spielplan


Am 17., 18. und 19. Juni 2015 findet in Karlsruhe ein öffentliches Theaterfestival der besonderen Art statt. An sechs Haltestellen der Linie 1 spielen verschiedene Theater- und Performancegruppen eigens entwickelte Stücke. Die Bühnenbilder werden den ganzen Sommer als Intervention sichtbar sein.



From 17st to 19rd of June six tram stations along Line 1 in the city of Karlsruhe will be turned into public stages. We will organize a theater festival with artists and actors from Europe. The festival is part of the 300st anniversary of the city of Karlsruhe.

Akteure



    Sechs Künstler und Theatergruppen werden auf den Haltestellenbühnen ihre Arbeit präsentieren. Derzeit arbeiten wir an der Auswahl der Künstler. Jeder Künstler wird für eine Haltestelle eine eigene Arbeit anfertigen und regelmäßig aufführen.

    Six artist and performance groups will present their works at a station. Currently we are curating the selection of artists under regional and international aspects.

Neuigkeiten

Presse

Über die Macher


Radostina Radulova
(Ideengeberin)

Architekturstudium am KIT Karlsruhe (2010 abgeschlossen)
Begleitstudium der Kulturwissenschaften
Eigenes Büro StudioD3R 2010 gegründet
Herausgeberin von Moinopolis, Gedankenlabor für aktuelle Raumangelegenheiten

Radostina Radulova
(Creative Director)

Architecture Studies at the Karlsruhe Institute of Technology (KIT), GER
Degree in Cultural Sciences
Currently PhD at the Karlsruhe Institute of Technology (KIT)
Radostina received a research scholarship from the German Academic Exchange Service (DAAD) in 2010 and a scholarship from the National Theater Mannheim in 2011.

 

Deniza Radulova
(Organisatorische Leitung)
Architekturstudium an der Universität Stuttgart und der TU Delft
Arbeit bei Wiel Arets Architects
Dozentin an der Wuhan Universität sowie an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan
Gründerin des StudioD3R mit Radostina Radulova. Das Duo verfolgt seitdem verschiedene Denkansätze, um Themen zu Stadt, Gesellschaft und Kultur in die zeitgenössischen Anforderungen der Architektur zu verankern.

Deniza Radulova
(Organisation)
Architecture Studies at Technical University Delft, NL and University of Stuttgart
Worked for Wiel Arets Architects in Amsterdam, NL
Lectures at the Wuhan University and Assistant Professor at the Huazhong University in Wuhan, CN.

 

Stefanie Hessler
(Kuratorische Leitung)
Studium Kulturmanagement an der Zeppelin Universität Friedrichshafen
Master in Curating Art an der Universität Stockholm
Kuratorische Arbeit für die Biennale für Video- und Medienkunst in Santiago de Chile, die Königlichen Kunstakademie Stockholm und den Hamburger Bahnhof, Berlin.
Lebt in Stockholm und arbeitet als freie Kuratorin, organisiert und kuratiert eigene Projekte, Ausstellungen und Performances und schreibt Texte für Ausstellungskataloge und Kunstmagazine.

Stefanie Hessler
(Curator)
Culture Management Studies at Friedrichshafen
Master in Curating Art at University of Stockholm
Curatorial Work für Biennal for Video and Media Art in Santiago de Chile, Royal Art Academy Stockholm and Hamburger Bahnhof, Berlin.
Lives and works in Stockholm as curator and writer.